«Was Jury Clormann von den grossen heutigen Gitarristen unterscheidet, ist sein Ton auf der Gitarre. Seine stetige Suche nach dem perfekten Ton, wurde durch eine sehr differenzierte Tontechnik belohnt. Auffallend ist die klangliche Stilsicherheit und die Charakter- und Farbvielfalt.

Sein grosser, warmer Ton, in Verbindung mit einem aussergewöhnlichen Vibrato, erinnert an die Ausdrucksstärke einer Jaquelin du Pré. Nicht technische Akrobatik ist sein Ziel, sondern eine faszinierende, subtile Klangwelt, die einen das Instrument vergessen lässt.»