«Vor der Filmvorführung stellt der Gitarrist Jury Clormann im Duo mit Antonio Malinconico Musik aus Argentinien vor : eine etwa 45-minütige Reise, die von den indianischen Einflüssen im gebirgigen Norden, über den Tango Nuevo des Astor Piazolla, bis hin zur traditionellen Musik der Gauchos in den Pamparegionen im Süden reicht.

Der mit Eduardo Falu befreundete Winterthurer Gitarrist Jury Clormann ist auch schon mit Falu öffentlich aufgetreten und gilt als einer der besten Kenner seines Werks.»
«Der Landbote», 12.11.09, Helmut Dworschak